Blog

01.06.18

Pflästerlipolitik

Ende Mai machte der Verwaltungsrat der vier St.Galler Spitalverbunde der Regierung einen überraschend mutigen Vorschlag: Er will neun Spitälern im Kanton fünf in Ambulatorien, Altersheime o. ä. umzuwandeln. Die Linke kreischt auf, die Bürgerlichen ziehen Köpfe und Schwänze ein – das Trauma von 2004 wirkt nach.

– Stephan Ziegler, Dr. phil. I

 
01.05.18

Amnesien

Die WEKO büsst die Engadiner Bauunternehmen Foffa Conrad AG, Bezzola Denoth AG, Zeblas Bau AG, Lazzarini AG, Koch AG Ramosch, Alfred Laurent AG und René Hohenegger Sarl mit insgesamt über 7,5 Millionen Franken, weil sie jahrelang Beschaffungen manipuliert und Preise abgesprochen haben. Das Kartell verursacht auch Gedächtnisverlust.

– Stephan Ziegler, Dr. phil. I

 
01.04.18

Rosarote Elefanten

In den letzten drei Jahren haben sich die freistehenden Verkaufsflächen in der Ostschweiz verdoppelt – auch in der Stadt St.Gallen. Statt dass man das Übel an der Wurzel packt, schlägt die Stadt allen Ernstes «Zwischennutzungen» als Lösungsansatz vor. Dafür wäre die Antwort einfach: Attraktivität rauf, Bürokratie runter.

– Stephan Ziegler, Dr. phil. I

 
01.03.18

Frauenbonus

Pierin Vincenz hats getan, und Susanne Ruoff hat es auch getan: Sich persönlich dank ihrer Positionen bereichert. In beiden Fällen weiss man (noch) nicht genau, ob legal oder illegal. Der eine aber sitzt in Untersuchungshaft, die andere fest im Sattel.

– Stephan Ziegler, Dr. phil. I